Rollstuhlclub Zentralschweiz

Er wird getragen von der Dachorganisation der Schweizer Paraplegiker-Vereinigung (SPV) und den Aktiv- sowie Passivmitgliedern des Rollstuhlclubs Zentralschweiz.

Aktuelles

Rollstuhlsport auf höchstem Niveau

Es sind einige Top Athleten beim Rollstuhlclub Zentralschweiz, dennoch, auch auf breiter Ebene wird Sport getrieben.

weiterlesen

Rollstuhlbasketball,
das schnellste Spiel auf Rädern

Die Rollstuhl-Teamsportart welche Vergleiche eins zu eins zulässt!

weiterlesen

Ausflüge, dabei sein und geniessen

Der Rollstuhlclub rollt immer wieder durch die Schweiz

weiterlesen

Aussergewöhnliches ist selbstverständlich 

Es sind die nicht alltäglichen Dinge die das Leben reich machen! Zum Beispiel Tanzen..

weiterlesen

Para Know-how

SPZ Know how

Die Para-Know-How Abteilung im Schweizer Paraplegiker Zentrum veranstaltet auch dieses Jahr verschiedene Kurs für Rollstuhlfahrer rund um das Thema Gesundheit und Wellness. Im Angebot sind Kurse wie "Reisen und Urlaub", "Der Blase Gutes tun", "Kochen mit Herz und Köpfchen", "Selbstbewusster Auftritt", "Kundalini-Yoga" oder "Achtsamkeitsmeditation". Angesprochen werden in erster Linie Rollstuhlfahrer und Angehörige.
Lasst Euch inspirieren und schaut in das Kurs-Büchlein oder geht gleich auf die Webseite: Para Know-how

Weiter Auskünfte erteilt Therese Kämpfer, die Leiterin von Para-Know-How: 
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefon 041 939 53 62

 

 

 

Jahresendfeier 2017

DSC00484Das ist der Anlass, wo sich die RCZS-Familie trifft. Die Aula des SPZ ist ideal, bei Speis und Trank kann man so vielen Mitgliedern begegnen. Dazu eine Musik, die zum feierlichen Ambiente beiträgt.

Haben Sie sich schon gefragt, wer unsere Tische dekoriert? Unser Mitglied Elisabeth Mettler hat so ein Flair. Sie hat aus roten Servietten attraktive Kerzen geformt. Die passenden Tannzweige kamen aus Alex‘ Garten. Andrea ist für die Schöggeli und den Glitzer zuständig. So wollen wir euch auf die Vorweihnachtszeit einstimmen.

Wiederum zog es eine Hundertschaft nach Nottwil, davon etwa 30 Begleitpersonen. Während des Apéros in der Halle der Caféteria hatte man bereits Gelegenheit, alte Bekannte zu treffen und neue zu entdecken.

Erwin Schlüssel hatte als Präsident erstmals Gelegenheit, die Anwesenden zu begrüssen. Er stellte auch gleich die Musikformation „Familienmusik Leuthold“ aus Oberdorf NW vor.

Für alle, die nicht dabei sein konnten, erwähnen wir hier das sehr attraktive Menu: Kokos-Curry-Suppe mit Koriander, Geschmorter Rindsschulterbraten mit Speck und Croutons, Kartoffelgratin, Karotten und Brokkoli. Und zum Schluss eine herbstliche Dessertvariation.

   

DSC00490

Die Musik hat extra für uns zwei Lieder einstudiert. Die erste Strophe des Nidwaldner Tanzliedli wollen wir euch nicht vorenthalten:

„Händ anenand, nänd anenand, händs mitenand scheen.
Glii isch der Tanz verbii, glii muesch derheime sii,
drum nutzid d’Ziit echlii, händs mitenand scheen.“

Das wünschen wir auch euch. 

Text und Bilder: Alex Steiner

 

 

 

Sensationeller Schweizer Doppelsieg am New York City Marathon

Manuela Schär und Marcel Hug fahren beide als erste über die Ziellinie. Erstmals in der Geschichte des Prestige-Marathons von New York kommen die Sieger aus dem gleichen Land – der Schweiz!

Bericht auf spv.ch

Wir vom RC Zentralschweiz gratulieren beiden zu den Erfolgen und wünschen ihnen weiterhin viel Erfolg in der kommenden Zeit.

Benutzerregistrierung
Abbrechen


Sportarten

 


Kultur


Club