Clubausflug 2019

 RC Zentralschweiz Sherlock Holmes Event 2019 1

Unser Jahresausflug nach Freiburg im Breisgau stiess auf Begeisterung. 45 Personen meldeten sich dafür an, was einen zweiten Reisebus erforderlich machte. 

Eine Vielzahl der Teilnehmenden nahm auf den Ausflug einen Swisstrac mit. Das empfiehlt sich, da die schnuckelige Innenstadt von Freiburg i.Br. aufgrund des vielen Kopfsteinpflasters für Rollstuhlfahrer ein schwieriges und anstrengendes Pflaster ist.

Wer durch die Gassen schlenderte, musste aufpassen, nicht aus Versehen in einem der Freiburger Bächle zu landen, welche bereits im Mittelalter dazu angelegt worden waren, die Stadt mit Frischwasser zu versorgen.

Jeder und jede entdeckte die Stadt auf eigene Faust. Das sonnige Wetter lud förmlich zu einem gemütlichen Stadtbummel ein. Viele zog es zuerst auf den grossen Bauernmarkt beim Münster. Dort herrschte ein buntes Treiben. Es gab Gemüse- und Früchtestände, Bäcker, Fleisch- und Wursthändler, Blumenstände und allerlei einheimische Köstlichkeiten.

Da und dort traf man in den Gassen, vor allem aber auf sonnigen Plätzen ein paar Clubmitglieder, welche gemeinsam bei einem kühlen Bier oder einer Limonade sassen und quatschten. Einige andere nutzten die Zeit, um ausgiebig zu shoppen und vom attraktiven Eurokurs zu profitieren.

Nachmittags gab es eine rollstuhlgerechte Stadtführung. Da erfuhr man einiges über die Stadtgeschichte und besichtigte das Münster mit seinen beeindruckenden Glasfenstern.

Abends führte dann die Reise wieder bequem im Reisebus zurück nach Hause.


Text und Bilder: Daniel Stirnimann, Verantwortlicher Kultur und Freizeit

 

 

Sherlock Holmes Event

RC Zentralschweiz Sherlock Holmes Event 2019 2 RC Zentralschweiz Sherlock Holmes Event 2019 1

In Zusammenarbeit mit der Firma Adventure Rooms entstand ein herausfordernder Wettkampf.  Zwei Gruppen traten jeweils gegeneinander an und suchten Lösungen für knifflige Aufgaben. 

(www.adventurerooms.ch)

Freitag 31. Mai und Sonntag, 1. Juni 2019

Wir wurden nach einer kurzen Anleitung gruppenweise in einen Raum geführt. Dort hiess es dann, selbst herauszufinden, was zu tun sei, um die Türe für den nächstfolgenden Raum zu öffnen. Wäre es einer Gruppe gelungen, alle Rätsel in der gegebenen Zeit zu lösen, hätte sie sich durch die Räume arbeiten und schliesslich aus dem magischen Labyrinth befreien können. Dies gelang leider keiner unserer Gruppen, trotz vereinter Bemühungen und rauchender Köpfe. Die Aufgaben waren schwierig, teilweise sehr schwierig. Und wenn man sich mal in einen falschen Lösungsansatz verirrt hatte, war es nicht so leicht, alles zu verwerfen und einen anderen Weg zu suchen. Es stellte sich als wichtig heraus, die Aufgaben in der Gruppe gut zu verteilen. Es gab Aufgaben, die konnte man nur stehend erledigen, andere wiederum waren gut aus dem Rollstuhl heraus zu bewältigen. Fussgänger und Rollstuhlfahrer mussten also eng zusammenarbeiten.

Obwohl es keiner Gruppe gelang, alle Aufgaben zu lösen, war die Begeisterung gross. Beim anschliessenden Nachtessen im Restaurant Maienrisli in Baar (www.maienrisli.ch)  gab es ausreichend Gesprächsstoff und die Stimmung war locker. Der Wirt des Maienrisli hat uns ein fantastisches Menu zusammengestellt und dank des guten Wetters konnten wir einmal sogar draussen essen.

Der Firma Adventure Rooms und speziell ihrem Team in Baar gehört ein grosser Dank. Sie boten uns nicht nur einen fantastischen Rätselparcours, sondern zeigten die spontane Bereitschaft und die Kompetenz, ihr Angebot auf die speziellen Bedürfnisse Querschnittgelähmter anzupassen

Text und Bilder: Daniel Stirnimann, Verantwortlicher Kultur und Freizeit

 

 

Brändi Dog Turnier 2019

RC Zentralschweiz Braendi Dog Turnier 2019 15

Brändi Dog ist ein beliebtes und weit herum bekanntes Spiel. Es verlangt wie jedes Spiel eine Portion Glück, um zu gewinnen, vor allem aber ein gewieftes Vorgehen und ein taktisches Zusammenspiel zwischen Spielpartnern.

Eine Gruppe von 16 Teilnehmerinnen und Teilnehmern fand sich im Hotel Sempachersee in Nottwil zu einem Brändi Dog Turnier zusammen. Geleitet wurde das Turnier vom erfahrenen Spielleiter Markus Grünenfelder. Jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer hatte dabei die Gelegenheit, mit wechselnden Spielpartnern über vier Spielrunden hinweg zu spielen und nach Möglichkeit zu gewinnen. Es hatte unter den Spielerinnen und Spielern alte Hasen, welche regelmässig Brändi Dog spielen, aber auch solche, welche das Spiel noch gar nicht kannten. Deshalb machte der Spielleiter zunächst eine kurze Spieleinführung.

Sah es im ersten Spielgang gut aus für einen Sieg, konnte sich das Blatt in der nächsten Spielrunde radikal wenden. Die Spannung stieg von Spielrunde zu Spielrunde. Die Stimmung unter den Spielerinnen und Spielern war heiter aufgekratzt. Es wurde konzentriert gespielt, aber auch gelacht.

Am Ende gab es drei schöne Geschenkkörbe zu gewinnen und alle sassen nach der Preisverleihung zu einem feinen Nachtessen im Restaurant Sempia zusammen.

Test und Bilder: Daniel Stirnimann

 

Tief verschneite Fuederegg mit dem Ziesel

RCZentralschweiz Events Ziesel Winter 2019 01

Schon beim Sommer Ziesel Event 2018 kam unter den Teilnehmern der Wunsch auf, einmal im Winter mit einem Ziesel durch eine verschneite Landschaft zu fahren und im Schnee zu driften.

Weiterlesen: Tief verschneite Fuederegg mit dem Ziesel

Führung durch die Sammlung Rosengart

Samstag, 10. November 2018

RCZentralschweiz.ch KF Rosengart 1020860

Das Interesse an der Führung durch die Sammlung Rosengart unter dem Thema «Künstlerische Herausforderungen, Lebensschwierigkeiten – wie reagieren Künstler darauf?» war gross.

Weiterlesen: Führung durch die Sammlung Rosengart